Genäht nach Freebooks · Genähtes für's Baby · Größenrückblick · Klimperklein · Ottobre

Selbstgenähtes in Größe 62

Heute möchte ich wieder einen Überblick über die selbstgenähten Kleidungsstücke meiner Tochter machen – dieses Mal in Größe 62. Vor ein paar Tagen habe ich die meisten Sachen in dieser Größe weggepackt. Dafür habe ich extra noch Größenetiketten gestempelt und eingenäht:)

DSCF3104

Die Größe 62 hat bei uns recht lang gepasst und einige Sachen passen sogar jetzt mit 7 1/2 Monaten noch. Eigentlich würden sogar alle Oberteile noch passen, aber sie sitzen sehr eng, deswegen bin ich auf 68+ umgestiegen. Ich nähe ja jetzt einiges auch schon in Größe 74, damit die Sachen länger passen.

So, nun zu den einzelnen Kleidungsstücken und Schnitten:

DSCF3116

Die beiden grünen Jacken habe ich schon in der Schwangerschaft genäht. Sie wurden aber kaum getragen, weil die gepunktete aus Cord an den Ärmeln zu eng war, die andere grüne irgendwie zu sehr nach Junge ausgesehen hat und uns die rote Raglanjacke einfach am besten gefallen hat.

DSCF3112

Die Hose Jogging Rockers haben wir nie getragen, weil der Stoff sehr fest ist und ich meiner Tochter lieber bequeme Sachen anziehen möchte (in der Schwangerschaft habe ich nicht so weit gedacht und fleißig große Hosen verwertet). Auch die Hose aus der Ottobre lag eigentlich nur im Schrank. Irgendwie gefallen mir Hosen mit Beinbündchen besser und außerdem ist sie aus Sweat, was jetzt auch zu warm gewesen wäre. Die Leggings von Nosh gefällt mir an sich richtig gut, aber irgendwie komme ich mit Gummibändern nicht so ganz klar;) Sie verdrehen sich ständig und irgendwie kommt es mir unbequem vor.

Am besten gepasst haben die beiden Frechdachs-Hosen, die Kinderhose (die passt immer noch super, da es Größe 62/68 ist) und die Leggings von Mopseltrine, wobei die eher knapp ausfällt.

DSCF3114

Beide Strampler haben wir selten getragen, weil wir unserer Tochter öfter normale Hosen angezogen haben. Jetzt hätte ich aber langsam wieder Lust auf ein kompakt eingepacktes Baby – vielleicht nähe ich mal wieder einen:) Der rechte Mitwachsstrampler wäre laut Anleitung Größe 68-80, passt aber jetzt schon nicht mehr. Schade!

DSCF3111

Die Bodies passen wie auch schon in den letzten Größen gut, wir haben aber viele geschenkte/gekaufte Bodies mit amerikanischem Ausschnitt angezogen. Das finde ich, seit meine Tochter immer mobiler wird, schneller und im Sommer sind es dann auch nicht so viele Schichten wie bei den Wickelbodies.

DSCF3110

Am schönsten fand ich den Schlafanzug aus der Ottobre, gut gepasst hat aber auch der Babyanzug von Klimperklein. Die Traumanzüge sind irgendwie nicht so mein Schnitt, ich glaube, dass er sich für ältere Kinder besser eignet als für Babies.

DSCF3105

Von den Oberteilen haben wir am meisten getragen: die Babyshirts von Klimperklein und die Raglanoberteile aus der Ottobre. Die beiden Schnitt sind von der Passform her super:)

Den Autumn Rockers Pullover haben wir nie angezogen, die beiden Wickelshirts seehr selten und die Trotzkopf-Shirts sowie den Traumanzug-Pullover ab und an. Den gekürzten Traumanzug finde ich von der Passform her gut, aber da gefällt mir die Stoffauswahl nicht mehr so gut. Mit der Tunika aus der Ottobre war ich vom Nähen her nicht so zufrieden, deswegen wurde sie nicht so oft getragen. Den Schnitt finde ich aber toll und die neueren Exemplare (z. B. hier und hier) werden gerne angezogen:)

DSCF3115

Die Kleider haben wir oft getragen! Sie haben eine super Länge für Babies, passen gut und sind leicht anzuziehen 🙂

DSCF3107

Die Sonnenhüte haben wir alle drei gern getragen, zur Zeit passt noch der rote von Schnabelina. Den zweiten Schnitt hätte ich mir im Nachhinein nicht mehr gekauft, weil es einfach so viele tolle Hutschnitte kostenlos im Internet (z. B. hier von mavibri) gibt, dass ich mir das Geld lieber gespart hätte. Passen tut er aber trotzdem sehr gut! Die Halstücher wurden alle drei gerne getragen. Von den Mützen hat am besten die Knotenmütze von Klimperklein gepasst:) Die Wendebindemützen finde ich auch total süß, aber irgendwie kamen wir ohen Bänder besser zurecht. Die Hampelmütze werde ich wahrscheinlich nochmal nähen, aber dann wie in der Anleitung vorgegeben (hier habe ich die Ohrenklappen und Bänder weggelassen).

DSCF3118

Hier sehr ihr nochmal meine Lieblinge auf einem Bild:)

Was wir in Größe 62 gekauft haben: Socken, Strumpfhose, Bodies

Wenn ihr Fragen habt oder genauere Informationen zu einem Schnitt oder Stoff haben wollt, schreibt mir gerne! Wie immer freue ich mich auch einfach so über einen Kommentar:)

Verlinkt bei: Creadienstag, Sew Mini, Des Kindes Kleiderschrank, Kiddikram, Kostenlose Schnittmuster Linkparty

Merken

Advertisements

24 Kommentare zu „Selbstgenähtes in Größe 62

  1. Wahnsinn! So viele schicke Kleidungsstücke in einer Größe! Und alles ganz nach meinem Geschmack 🙂 Und ich habe es immer noch nicht geschafft, mal den Kleiderschrank der Tochter zu fotografieren …

    LG
    Kristina

    Gefällt mir

  2. Wow! Du warst ja fleißig! Und ich finde es total interessant, welche Schnitte du genäht hast und dass du sie hier alle so gut präsentierst und verlinkst. Da muss ich mich unbedingt mal in Ruhe durchklicken und mir ein paar neue Projekte überlegen… Ganz toll liebe Kathrin!

    Gefällt mir

  3. Wirklich toll deine Übersicht, auch gerade mit der Beschreibung welcher Schnitt es ist. Vielleicht komme ich noch mal bei dem ein oder anderen s
    schnitt auf dich zurück, wie deine Erfahrungen damit sind, wobei du das ja auch schon etwas geschrieben hast. Aber aktuell habe ich noch genug im Kopf 😉
    Auf jeden Fall ganz klasse!
    LG Bea

    Gefällt mir

  4. Oh wow, Wahnsinn, all die wunderschönen Sachen auf einmal! Du musst eigentlich noch mindestens fünf Mädchen bekommen, damit die Sachen immer getragen werden ❤ 😀 Ich bin schon sehr gespannt, was du in den nächsten Größen zauberst 🙂
    Liebste Grüße
    Martina

    Gefällt mir

  5. Oh, wie herzallerliebst. Toll, wirklich. Ich hoffe, du versuchst weiterhin dein Kind so liebevoll einzukleiden.
    Was hast du eigentlich noch für Größen vorgenäht? Du schreibst ja, dass doch ein paar Teile in der Schwangerschaft entstanden sind und jetzt den Schrank von innen zieren.
    LG Anett

    Gefällt mir

    1. Vielen Dank 🙂 Das freut mich sehr!
      Versuchen werde ich es auf jeden Fall und hoffe, dass sie es ganz lange zulässt.
      Also ich hab in der Schwangerschaft wirklich einiges genäht, vor allem in Größe 56 und 62. Auch noch was in Größe 68 (2Strampler, 2 Oberteile, …, also nicht soo viel) und dann sehr wenig in Größe 74 und 80 (da nur zwei Jeans, weil ich da große Hosen zum Verwerten hatte). Im Nachhinein würde ich wohl gar nicht mehr so viel vorarbeiten (oder wenn, dann schlichte Sachen), weil ich jetzt merke, dass manche Teile aus der Schwangerschaft nicht zu meiner Tochter passen. Aber deine Sachen sind ja auch eher neutral, das finde ich gut – dann kann man sie zu vielem kombinieren 🙂

      Viele Grüße,
      Kathrin

      Gefällt mir

  6. Also ich muss ja sagen, du hast wahnsinnig schöne Teile genäht. Es sind alles so tolle Stoffe und auch Schnitte! Nix klassisch Mädchen und rosa. Ich finde die alle so toll, die würd ich glatt meinem Sohn anziehen. (Gut, er trägt schon 86, da könnte es eng werden 😉 )
    Ich bin gespannt, was du in den nächsten Größen nähen wirst!
    Liebe Grüße Iggy

    Gefällt mir

  7. liebe Kathrin, wow hut ab! da hast du wirklich eine sehr stimmige und wunderschöne garderobe zusammengezaubert! das finde ich das schöne am selbernähen, dass schlussendlich vieles zusammenpasst, weil der persönliche Stil jeder Näherin sich meiner Meinung nach irgendwie doch immer durchsetzt, egal welchen Schnitt frau wählt ;-). liebe grüsse katrin

    Gefällt mir

    1. Hallo Katrin,
      vielen Dank! 🙂 Da freue ich mich! Ja, das stimmt. Ich finde es auch toll, dass man so irgendwie etwas eigenes mit reinbringen kann.
      Deinen Blog habe ich vor Kurzem auch entdeckt, konnte aber leider nicht kommentieren (das geht mir bei mehreren Blogs s0), weil jedes mal eine Fehlermeldung kam.. Das geht bei mir nur wenn es die Option „Name/URL“ gibt. Schade! Ich hab grad extra nochmal geschaut.

      Viele Grüße,
      Kathrin

      Gefällt mir

      1. Liebe kathrin, das freut mich natürlich, dass du schon bei mir vorbeigeschaut hast🤓! Schade klappt das kommentieren nicht, ich freu mich immer so, wenn jemand schreibt! Ich wollte deinen blog in meine blogliste aufnehmen, aber da war dein vorschau-bild riiiiiiesig. Ich geh diesem problem mal nach… Die verschiedenen blog-anbieter scheinen sich da etwas zickig zu verhalten😜 Liebe grüsse katrin

        Gefällt mir

      2. Ja, das finde ich auch total schade! Seit ich selber blogge, bemühe ich mich noch mehr, gleich einen Kommentar zu schreiben, wenn mir etwas gefällt. Weil man sich ja selber auch immer so freut 🙂
        Das freut mich aber, dass du mich mit in deine Blogliste aufnehmen magst:)
        Viele Grüße,
        Kathrin

        Gefällt mir

    1. Dankeschön für deinen lieben Kommentar! 🙂
      Na klar, meinst du Burdaschnitte allgemein oder diese Jacken? Also ich bin super mit der Anleitung zurecht gekommen und das war sogar noch zu der Zeit, als ich noch gar nichts aus der Ottobre oder Burda genäht hatte. Ich hatte nämlich schon ein Bisschen Angst, alles falsch zu nähen;)
      Viele Grüße,
      Kathrin

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s