Genähtes · Genähtes für meine Tochter · Oberteile

Der erste Pinio

Heute zeige ich euch einen Pinio in Größe 86, der im Probenähen für Kristina von Firlefanz entstanden ist. Eigentlich bin ich gar nicht so der Fan vom Probenähen – ich kaufe mir lieber fertige Schnitte, die dann auch gleich richtig passen. Aber dieser Pulli hat mir so gut gefallen, dass ich ihn so schnell wie möglich selber nähen wollte! 🙂

dscf7188

Insgesamt habe ich bisher sechs Pinios in verschiedenen Varianten genäht, davon drei in Größe 80 und drei in Größe 86. Es ist bei mir eher selten der Fall, dass ich einen Schnitt so oft nähe. Er zählt auf jeden Fall schon jetzt zu meinen Lieblingsschnitten 🙂

dscf7191

Besonders schön finde ich die typische Tasche, die ich bei diesem Pulli nur einlagig genäht habe. Auch die langen Ärmelbündchen sind super, weil sie auch gekrempelt toll aussehen, wenn man den Pulli so wie hier zum Reinwachsen näht.

dscf7193

Passend zum Pinio habe ich noch einen Rock genäht. Dafür habe ich einfach ein langes Rechteck an der kurzen Seite zusammengenäht, oben gerafft und ein Bündchen angenäht. Leider rutscht der aber ständig hoch.. Vielleicht nähe ich ihn noch zu „Rockings“ um, wie ich sie mal bei kits4kids gesehen habe. Die Idee finde ich nämlich super und das ist sicher auch kleinkindfreundlicher als ein normaler Rock 🙂

16711796_214185235716886_1936735773347521455_n

Die Kapuze ist übrigens noch nach der ersten Schnittversion und ist im aktuellen Schnitt etwas kürzer, was mir noch besser gefällt!

16707364_214185312383545_3420665529931759401_o

Wie man sieht, ist noch ein Bisschen Platz zum Reinwachsen 🙂 Aber ich mag das ganz gerne und so kann man den Pulli im Frühling auch gut über andere Sachen anziehen.

dscf7289

Schnitt: Pinio von Firlefanz (Gr. 86) [wurde mir zum Probenähen zur Vefügung gestellt]

Stoffe: GreLu

Verlinkt bei: Sew Mini, Kiddikram, Made4Girls

Advertisements

19 Kommentare zu „Der erste Pinio

  1. Liebe kathrin, so ne schöne kombi hast du da gezaubert!! Manchmal ist es ja schon so (also meistens;)) dass die nähwerke ungetragen auf fotos erst richtig zu sehen sind! Auf den tragfotos (die eben doch unbedingt auch sein müssen wegen dem „jöööö!“) sieht man die schönen details oft nicht so 😊 liebe grüsse katrin

    Gefällt 1 Person

    1. Die Probleme kenne ich! Wegen den Flecken mache ich die Fotos oft gleich nach dem Anziehen, einen abnehmbaren Hintergrund habe ich leider auch nicht. Es ist Glück, wenn nicht lauter verschiedene Schränke etc. im Hintergrund zu sehen sind 😉
      Für die liegenden Fotos habe ich einfach eine weiße Fleecedecke, die ich drunter lege. Und ich mache seit kurzem immer einen manuellen Weißabgleich, das macht einen riesen Unterschied von den Farben her 🙂 viele Grüße und Danke!

      Gefällt mir

  2. Kann ich gut verstehen, dass du Pinio zur Probe nähen musstest, denn der Schnitt sticht wirklich sofort ins Auge und bei Katharina ist es einfach sehr entspannt im Team zu nähen 😉 Ich habe den Aufruf irgendwie verpasst, schade, aber dafür landet der Schnitt sicher bald in meinem Fundus, denn mir kommen schon die ein oder anderen Ideen 🙂
    Dein Pinio ist wirklich toll geworden, so schön aufeinander abgestimmt und schön frisch! ❤
    Liebe Grüße
    Stephie

    Gefällt 1 Person

  3. liebe Kathrin, ich hab dich jetzt auch nochmals für den LA nominiert! Es musste einfach sein, weil ich deinen Blog so gerne mag! Vielleicht magst du ja die eine oder andere Frage noch beantworten und sonst ist auch gut! liebe grüsse katrin

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s